DSCF6764.jpg

Individuelle Lernbetreuung und -beratung (ILB-Stunde)

Die ILB-Stunden sind dazu gedacht, dass Schülerinnen und Schüler Inhalte nachholen können, die sie versäumt oder nicht erbracht haben (in der Stunde oder als Hausübung). Eine Lehrperson steht ihnen bei Fragen zur Seite oder unterstützt sie aktiv bei den Aufgabenstellungen.

Durch das turbulente letzte Jahr sind manche Kinder nicht mehr gewohnt ihre Arbeitsaufträge rechtzeitig, vollständig und richtig zu erfüllen. So hoffen wir, große Lernrückstände zu verhindern bzw. Lücken aus dem Vorjahr rechtzeitig zu erkennen und entgegenwirken zu können.

Diese Stunden können freiwillig in Anspruch genommen (um z.B. in Ruhe Hausübungen machen zu können) oder von einer Lehrkraft angeordnet werden.

ILB-Stunden finden zu folgenden Zeiten (im direkten Anschluss an den Unterricht) statt:

 

Montag

1./2. Kl.: 12:45 - 13.35 Uhr (1 Gruppe)

3. Kl.:     13:40-14:30 Uhr (1 Gruppe)

Dienstag   

1. Kl.:      12:45 - 13.35 Uhr (1 Gruppe)

2.-4. Kl.:  13:40 - 14.30 Uhr (2 Gruppen)

Mittwoch   

1.-4. Kl.:  13:40 - 14.30 Uhr (1 Gruppe)

Donnerstag  

1.-4. Kl.:  13:40 - 14.30 Uhr (2 Gruppen)

Die ILB-Stunde, die nicht fachspezifisch ist,  ist ein Mehrwert und Angebot für die Schülerinnen und Schüler, das über den üblichen Unterricht hinausgeht.